Gerhard Seib: Wehrhafte Kirchen in Nordhessen. (Beiträge zur hessischen Geschichte 14)

1999. 264 Seiten mit 103 Abbildungen.. ISBN 3 87822 111 8  Euro 25,-

 

Noch in jüngster Zeit hielt man Hessen für "ausgesprochen kirchenburgenarm, so sehr wir uns auch um Beispiele dort bemühen" (Joachim Zeune, 1995). Das läßt sich nach den Untersuchungen von Gerhard Seib, jetzt Museumsdirektor in Mühlhausen/Thüringen, an 460 Kirchen in 14 Altkreisen Nord- und Mittelhessens nicht aufrecht erhalten. Dabei ist der Wehrcharakter unterschiedlich stark ausgeprägt: Schießscharten, Wehrgänge, Zinnenkränze und Gußerker erlauben eine aktive Verteidigung, während starke Mauern, schmale Lichtschlitze und die Möglichkeit der Innenverriegelung lediglich passiven Schutz gewähren. Alles das ist im nördlichen Hessen vielfach belegt.