ritte.jpg (101392 bytes)

Eigentlich sollte nur eine unterirdische Trafostation für die Versorgung der Marburger Oberstadt gebaut werden; aber die Voruntersuchungen durch das Freie Institut für Bauforschung und Dokumentation e.V., Marburg, führten in den Jahren 1993 bis 1997 zur Ausgrabung der mittelalterlichen Synagoge. Professor Dr. Ole Harck, Kiel, faßt die vorläufigen Grabungsberichte zusammen und stellt die Marburger Synagoge vergleichend in den Zusammenhang des mittelalterlichen Synagogenbaus in Europa. Zahlreiche Abbildungen veranschaulichen die interessanten Ergebnisse.